Geschichte - Ferienhaus Nordseeufer


Geschichte - in Carolinensiel im Urlaub live an der Nordsee
Nordsee1729 - Urlaub an der Nordseeküste - Ferienhaus Nordseeufer - Carolinensiel

Ja, so muss es damals wohl gewesen sein - ein kleiner historischer Exkurs... 

 

Wo heute Ihr beliebter Urlaubsort Carolinensiel liegt, befand sich noch vor wenigen Jahrhunderten ein Ausläufer der Nordsee. Auch die Urlaubsorte Funnix und Werdum lagen zu dieser Zeit noch an der Küste. Die sogenannte "Harlebucht" erstreckte sich zwischen dem heutigen Ort Neuharlingersiel und Minsen.

 

Es wurde ab dem Jahr 1500 mit der systematischen Gewinnung von Land sowie der damit einhergehenden Eindeichung begonnen. Im Ergebnis konnte der Nordsee wichtiges Land für Siedler abgerungen werden. Die Eindeichung wurde im Jahr 1729 abgeschlossen. Wo die Harle auf den Deich traf, wurde von den Protagonisten der Museumshafen angelegt.

 

Damals wurde der Hafen als Sielhafen angelegt (das ist der vorherrschende Hafentyp an der ostfriesischen Nordseeküste. Ein Siel dient der Entwässerung des eingedeichten Landes. Das austretende Wasser spült eine tiefe Rinne hinein ins Watt). Der Museumshafen ist heute beliebter Treffpunkt zahlreicher Gäste und Urlauber sowie zentrale Anlaufstelle bei diversen Veranstaltungen im Nordseebad Carolinensiel. Rund um den Hafen finden Sie zudem viele Geschäfte, Cafés und Restaurants.

 

Wo liegt Ihr Ferienhaus? Genau, in der "Uferstraße"! Nach allen Recherchen können wir davon ausgehen, dass in den vergangenen Jahrhunderten hier die Nordseeküste beheimatet war. Für uns Grund genug, unser Ferienhaus den Namen "Nordseeufer" zu geben.  Zudem haben wir uns für ein prägnantes Logo entschieden: NORDSEE 1729 - rau - ursprünglich - Küste - Nordsee - 1729 -

 

Viel Freude im Ferienhaus Nordseeufer!